UNSERE ZIELE

Was wir erreichen möchten

Die Berücksichtigung von Partizipation, Wertschätzung und Feinfühligkeit im persönlichen Kontakt mit den Betroffenen hat für uns höchste Priorität. Das Thema der Einsamkeit ist oftmals mit ambivalenten und schweren Gefühlen verbunden, weshalb wir bei der Erarbeitung der Bilder und Aussagen den Inhalt möglichst positiv werten und für die Betroffenen in hoffnungsvoller Erinnerung halten möchten. Eine mögliche Variante ist beispielsweise mit der betroffenen Person einen Ort zu besuchen, an welchen er/sie gerne zurückdenkt und sich geborgen gefühlt hat und diesen folglich fotografisch festzuhalten – gepaart mit einer persönlichen (und anonymen) Aussage. Betroffene erhalten die Möglichkeit sich selbstwirksam und wertgeschätzt zu erfahren. Die Publikation der Ergebnisse (Broschüren) trägt zudem einen wesentlichen Teil zur Sensibilisierung der Einsamkeitsthematik im Alter bei und unterstützt den Aufbau von freiwilligen Helfern.

Händchen halten
Einsatz der Spendengelder

Finanzierungsschwelle

Finanzierungsziel

Fr. 1'300.-

Fr. 1'600.-

(Ein allfälliger Spendenüberschuss wird für die Erhöhung der Druckauflage eingesetzt)